Auf dem Land von Monopoli gibt es ein typisches Bauernhaus Apuliens, ein Bauernhaus in altrosa und persischen grün gestrichen, entstanden in den ersten Jahren von 1800.
Anfangs war es der Wohnsitz eines Pfarrers, woher der Name des Bauernhauses „Curatori“ kommt, und danach immer von Familien von Landwirten bewohnt wurde. Seit 1948 ist dieser Bauernhof im Besitz der Familie Contento, die es im Jahre 1991 in das Unternehmen Urlaub auf dem Bauernhof umgewandelt haben.
Die Struktur liegt in der absoluten Harmonie mit der Landschaft und dem Landleben. Jahrhundertalte Olivenbäume, Weiden, eine antike Ölpresse, ein großer Garten von Zitruspflanze, die durch eine eindrucksvolle befestigte Mauer geschützt ist, machen den Rahmen für eine lebendige Realität der Züchtung (Kühe, Pferde, Geflügel,..).
Der Aufenthalt ist eine glückliche Vereinigung von Entspannung und anregender Wiederentdeckung antiker landwirtschaftlichen Aktivitäten. Eine Siesta in dem ruhigen Garten von Zitruspflanzen, ein Ausflug mit dem Fahrrad, mit der Kutsche, zu Fuß zwischen den Olivenbäumen, oder beim Melken, bei der Pflege der Pferde, bei der Vorbereitung von Milchprodukten, von im Holzofen gebackenes Fladenbrot, taralli, friselle zu helfen, dies sind einige Möglichkeiten für ein Alternativurlaub.

Einige Innen- & Aussenaufnahmen von dem Unternehmen
Diese Atmosphären sind sehr ausführlich in dem Buch „Salute!“ Von G. und K. Donovan und S. Griffiths, ein wirkliches Tagebuch über eine Reise durch verschiedene Bauernhöfe in Süditalien.
pdf runterladen (5,35mb)
pdf anschauen (5,35mb)

Übernachtung und Frühstück
 
Halbpension
 
Vollpension
 

KOCHKURS
Die Hausherrin Frau Lucrezia mit sehr langer Erfahrung organisiert bei Nachfrage traditionelle Kochkurse: eine Erfahrung, die einen bereichert und den Urlaub komplett macht.

 

Agriturismo Curatori um Apulien durch die sehr authentische Erfahrung eines wirklichen Bauernhofes kennen zu lernen und zu leben.